Dorfmuseum

Das Museum im Dreschschopf und das Bistro sind am Sonntag, 23. September von 14:00 – 16:30 Uhr geöffnet. Nicht nur zum Schauen, sondern auch zum Ausprobieren, oder um historische Dokumente auf einen Stick zu laden, oder um das Sackmesser am alten Schleifbock zu schärfen.

Wir räumen auch das Magazin von doppelt vorhandenen Gegenständen, die zum kostenlosen Mitnehmen auf einem Tisch ausgestellt sind.

Wir freuen uns auf die letzte diesjährige Öffnung und laden herzlich ein zum Besuch des Museums bei der Postautohaltestelle Ankengasse.

Die Museumsgruppe

Verkehrsbeschränkung

Gestützt auf das Bundesgesetz über den Strassenverkehr vom 19. Dezember 1958 und die zugehörige Verordnung über die Strassensignalisation vom 5. September 1979 wird folgende Verkehrsbeschränkung verfügt:

Verfügende Behörde: Gemeinderat, 4322 Mumpf; Gemeinde: Mumpf; Name der Strasse: Sägeweg (Fussweg); Art der Verkehrsbeschränkung: Allgemeines Fahrverbot in beiden Richtungen, Signal 2.01.

Einsprachen gegen diese Verkehrsbeschränkung sind innert 30 Tagen seit Publikation vom 15. September 2018 bis 15. Oktober 2018 bei der verfügenden Behörde einzureichen. Die Einsprache muss einen Antrag und eine Begründung enthalten.

Mumpf, 27. August 2018, Gemeinderat Mumpf

Einbürgerungsgesuche

Folgende Personen haben bei der Gemeinde Mumpf ein Gesuch um ordentliche Einbürgerung eingereicht:

  • Teuta Muja, 1979, kosovarische Staatsangehörige, wohnhaft in Mumpf, Blumenrainweg 11.
  • Kreshnik Muja, 2000, kosovarischer Staatsangehöriger, wohnhaft in Mumpf, Blumenrainweg 11.
  • Aruela Muja, 2003, kosovarische Staatsangehörige, wohnhaft in Mumpf, Blumenrainweg 11.
  • Lena Muja, 2014, kosovarische Staatsangehörige, wohnhaft in Mumpf, Blumenrainweg 11.
  • Linda Panchyrz, 1979, deutsche Staatsangehörige, wohnhaft in Mumpf, Groppenweg 2.
  • Sahit Sherifi, 1962, serbischer Staatsangehöriger, wohnhaft in Mumpf, Graubühlstrasse 15.

Jede Person kann innert 30 Tagen seit der amtlichen Publikation (bis 28. September 2018) dem Gemeinderat eine schriftliche Eingabe zu den Gesuchen einreichen. Diese Eingaben können sowohl positive wie negative Aspekte enthalten. Gemeinderat und Einbürgerungskommission werden die Eingaben prüfen und in ihre Beurteilung einfliessen lassen.

Gemeinderat und Einbürgerungskommission

Anspruch auf Prämienverbilligung

Der Kanton Aargau gewährt Einwohnerinnen und Einwohnern in bescheidenen wirtschaftlichen Verhältnissen Verbilligungsbeiträge für die obligatorische Krankenpflegeversicherung.

Der Anspruch muss online bei der SVA Aargau (www.sva-ag.ch/praemienverbilligung) geltend gemacht werden. Dafür wird ein Zugangscode benötigt. Haben Sie einen Code erhalten und sich noch nicht angemeldet? Haben Sie keinen Code erhalten, sind aber der Meinung, dass Sie anspruchsberechtigt sind?

Codes können bis am 15.12.2018 unter obenstehendem Link bestellt werden. Anträge müssen bis spätestens am 31.12.2018 eingereicht sein.

Bei Fragen können Sie sich an die SVA Aargau (062 836 81 64) oder direkt an uns wenden (062 866 11 11).

Gemeindezweigstelle SVA

Transportkostenrückerstattung für auswärtigen Schulbesuch

Für den Zeitraum von August 2017 bis Juli 2018 werden die Transportkosten für den Schulbesuch mit einem Schulweg über 5 km (Bezirksschule Möhlin und Rheinfelden) durch die Gemeinde zurückerstattet. Dabei sind die Kosten der öffentlichen Verkehrsmittel massgebend. Da das Abonnement auch für private Zwecke genutzt werden kann, werden durch die Gemeinde 80 % der Kosten des Jahresabonnements vergütet. Die Auszahlung erfolgt bis spätestens am 30. September 2018 am Schalter der Gemeindekanzlei gegen Vorweisung der entsprechenden Original-Quittungen. Der Anspruch auf den Gemeindebeitrag verfällt nach dieser Frist.

Abteilung Finanzen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Impressum / Datenschutz Ja, einverstanden! Ablehnen